DER MACHTANSPRUCH AUF DEUTUNGSHOHEIT ÜBER DIE VERGANGENHEIT

wpid-PHOTOGRAPHS20141130.jpg

dass jetzt das bekennen bezĂŒglich der ddr als unrechtsstaat
quasi zur glaubenskeule mutiert,hat nur einen tieferen grund,
der darin liegt,die brd damit unausgesprochen
auf den sockel des unbefleckten perfekten staates zu erheben,
und damit in einem atemzug,
jeden anspruch einer strukturellen aufarbeitung der machtverhÀltnisse
und dem stellen der generellen systemfrage,
als ein zum vornherein absolut illegitimes ansinnen diskreditieren zu können.

es hat ein imperativ zu sein und zu bleiben,
dass nicht einmal im traum gewagt wird
ein hÀuchlein vom hauch der möglichkeit eines zweifels,
an der absoluten unverrĂŒckbarkeit dieses unseren,besten aller besten systeme,
auch nur im ansatz zu entwickeln.

denn wohin die reise geht,da meinen andere,
unsichtbar hinter dem vorhang des weltengangs,
immerfort gottgleich ĂŒber den lauf der dinge
und schicksale der menschlein verfĂŒgen zu können.

ELECTRONIC♚MAIL
QUANTIFIED BY VERTIGO’S MIND
LOCODENO.RESEARCH.NORWAY

UND TÄGLICH DREHT SIE SICH, DIE MÜHLE DES LEBENS.

image

leider, sind die lautesten rufer
eigentĂŒmlicherweise immer dort zu finden,
wo der druck zur imperativen konformitÀt am grössten ist.
der sich immerzu materialisiert, im tÀglichen leiden,
und im bleiernen gift der selbstbeschrÀnkung.
es ist eine demĂŒtigung von körper und geist.
auf den ersten blick fÀllt es schwer,
die hohen priester dieser maschine,
die ‚ausĂŒber‘ und die ‚antreiber‘
die ĂŒber diesen perfiden mechanismus‘ wachen,
gelenkt nur durch ihre selbstreferenzielle borniertheit,
ĂŒberhaupt als verursacher detektieren zu können.
in ihrer grenzenlosen getriebenheit verankert,
und wie von unsichtbarer hand gelenkt,
sind die massen dazu aufgefordert,
unentwegt vorwĂ€rts zu stĂŒrmen.
dies ist der prozess,
welcher wie ein‘generator’
die entfesselung der menscheit am laufen hÀlt,
sie sogar wie eine art ewige,
fleisch gewordene höllenmaschine,
ĂŒberhaupt erst möglich gemacht hat.

ELECTRONIC♚MAIL
QUANTIFIED BY VERTIGO’S MIND
LOCODENO.RESEARCH.NORWAY

DIE ENTFESSELUNG DER WELT â˜œ

 

die entfesselung der welt ☜
wenn man sieht mit welcher leichtfertigkeit die journalisten der weltweiten leitmedien den ost-west konflikt aufs neue
jeweils einseitig anheizen und ideologisch befeuern,
frage ich mich, ob sie ernsthaft wissen was sie da tun.
bei solchen konflikten verhÀlt es sich,
Àhnlich wie in der physik bei gegenlÀufigen wellen,
wo es beinahe unmöglich ist voraus zu sehen,
ob,wo und wie, sich die sache aufzuschaukeln beginnt,
und eventuell entsprechend der krÀfte
zu einer monsterwelle kulminiert, deren zerstörungspotential
sich dann unaufhaltbar den weg durch die welt bahnt.
dieser mechanismus hat auch auf gesellschaftlicher ebene, wie z.b. jetzt im ukraine konflikt,
analog fĂŒr alle konfliktparteien und ihre handlungen,
genau die gleiche brisanz.
aber die ignoranz scheint grenzenlos,
und so finden sich in der krisenlogik
immer schneller bald die absurdesten argumente,
um das eigene vorgehen mit hinweis
auf die gegenseite, als alternativlosigkeit zu erklÀren.
dadurch legitimiert dieser imperativ
jede gewalt wie etwas höheres,
fĂŒr die menschen nicht kontrollierbares, fast religiöses.
und wenn sich etwas unserer macht entzieht,
also unsere logik zu enden scheint ,
entsteht sehr schnell der zirkelschluss:
in dem fall muss es also unabwendbar sein.
ist es nicht, oder ?
denn, die eine ungeheuerlichkeit wird ja nicht etwa
durch die folgende tat der gegenseite
etwa moralisch gerechtfertigt oder im nachhinein aufgehoben und ist wohl bestimmt auch nicht a priori eine heldentat.
sonst wĂŒrde sich ja jedes prinzip von verantwortlichkeit
des handelns zum voraus schon ad absurdum fĂŒhren,
und die schleusen zum uferlosen öffnen.
der kern des problems, aus dem heraus sich konflikte beschleunigen, ist doch die unfÀhigkeit oder der unwille,
sich auf substanzielle weise mit den argumenten
der anderen seite selbstreflexiv auseinander zu setzen.
denn dann stĂŒnden eventuell auch aspekte der eigene ansicht zur disposition.

ELECTRONIC♚MAIL
QUANTIFIED BY VERTIGO’S MIND
LOCODENO.RESEARCH.NORWAY

DAS PIKIERTE VERHALTEN EINER, WIE AUS DER ZEIT GEFALLENEN ALTEN LADY.

https://locodeno.wordpress.com/wp-admin/media-upload.php?post_id=562&type=image&TB_iframe=1&width=240&height=310

die usa mĂŒssen neuesdings erfahren, dass ihr rĂŒcksichtsloses verhalten,das im wesentlichen zu ihrer oekonomisch-militĂ€rischen dominanz auf kosten anderer beigetragen hat,

von einigen lÀndern nicht mehr so einfach hingenommen wird.
amerika fĂŒhrt sich auf wie die pikierte lady, die nicht weiss wie ihr geschieht, und bezeichnet jedes handeln,
das sich nicht automatisch ihren interessen unterordnet als agression gegen demokratie und freiheit.
anstatt sich auf eine strategie der verstĂ€ndigungs-politik auszurichten, packen sie lieber noch eine ’schippe‘ drauf bei ihrer konfrontations-taktik.
dass sie damit bis jetzt noch nicht den totalen schiffbruch erlitten haben, ist wohl nur der tatsache geschuldet,
dass die usa neben einem total devoten europa, eine absolute deutungshoheit ĂŒber die weltweiten medien inne haben.
es muss einem schon zu denken geben,
wie es um das benehmen der usa in wirtschaftlichen belangen in vielen lÀndern dieser welt so bestellt ist,
wenn man vor vielen jahrzehnten schon folgendes im fritschy, einem lehrbuch fĂŒr business english nachlesen konnte:
whatever foreign field we may cultivate as exporters,
there is one big old fellow who usually behaves,
as if the place belongs to him already !

dieser satz beschreibt doch prÀzise, wo genau einer der kernpunkte dieses verhaltens liegt .

ELECTRONIC♚MAIL
QUANTIFIED BY VERTIGO
LOCODENO.RESEARCH.NORWAY

EIN HÖLLENRITT IN RICHTUNG ABGRUND

ich fordere merkel und gauck auf sich schon mal einen kampfanzug zu kaufen,
um sich als folge ihrer aufwiegelungspolitik tatkrÀftig an forderster front,
dann als erste zum kriegseinsatz und einer sinnlosen verreckerei melden zu können.
es ist schon verrĂŒckt dass man nur zuschauen kann,
wie im windschatten der gedenkfeiern fĂŒr die opfer des 1.weltkriegs,
die beiden in der ddr aufgewachsenen politprotagonisten merkel und gauck, ungehindert ihr amt so unverfroren missbrauchen,
um ihren tiefen kanzerogen-patologischen russlandhass voll auszuleben,
und wie sie darauf geradezu erpicht zu sein scheinen,
diesen verselbstÀndigungs-mechanismus ins uferlose inflationieren zu lassen,
ohne dass dabei jemand willens wÀre oder den mut hÀtte,
diese beiden reiter der alternativlosen apokalypse zur raison zu bringen,
bevor es zum point of no return kommt.

ELECTRONIC♚MAIL
QUANTIFIED BY VERTIGO
LOCODENO.RESEARCH.NORWAY

DIE EWIGE SPIRALE DER ESKALATION. No.2

image

ich möchte schon hoffen, dass die journalie und die polit-protagonisten auf allen seiten, die der situation,
gewissermassen wie in einem indoktrinations-generator das wort reden,
und durch ihre konzertierte hetze dem konflikt eine immer verschÀrftere zwangslÀufigkeit einpflanzen,
sich dann auch freudig als erste melden, um an der front zu verrecken,
wenn ihr verantwortungsloses treiben den krieg mit zu verantworten hat.
diese situation ist symptomatisch fĂŒr die, von politik und wirtschaft hand in hand herbeidesignte,
bedarfsgerechte neo-realitĂ€t, die sich dadurch auszeichnet, dass ein durchschnittlicher bĂŒrger beim versuch in einer sache den durchblick zu bewahren,
zum vornheraus in dem konstruierten dickicht aus uferlosen lĂŒgen, in einer art nachdenk endlosschlaufe,
sich dazu verdammt sieht das hirn zu zermartern, um irgendwann ermattet und resigniert zurĂŒck zu bleiben.
nicht etwa unfÀhigkeit war hier am werk. vielmehr hat die mediale bearbeitung der geschehnisse,
zielgenau den vorgedachten zustandshorizont hervorgebracht.
die bevölkerung wird lernen, dass es sinnlos zu sein hat in den alten kategorien von logik und physikalischen fakten zu denken,
weil es die erfolgreichere taktik ist, schuldige zu benennen und damit primitiven instinkten vorschub zu leisten,
die danach lechzen das schuldige subjekt, als ‚ultimativ böse‘ zu brandmarken,
um es hernach unwiderruflich, ohne verzug und lÀstige fragen, teeren und federn zu können.
diese spirale der selbsterfĂŒllenden prophezeiung in einer hysterisierten situation,
verhindert bequemerweise die nötigen fragen, wie zum beispiel,
warum leitete die ukrainische flugsicherung den jet der malaysian air auf eine andere flugroute,
als die neun flugzeuge, die zuvor das gebiet ĂŒberflogen hatten
und warum hat keine westliche regierung und kein journalist von den ukrainischen behörden
die veröffentlichung des sprechverkehrs zwischen den piloten und den kiewer fluglotsen verlangt ?
wenn russland die herausgabe solcher bĂ€nder boykottieren wĂŒrde, das gegeifere der hiesigen medien wĂ€re grenzenlos.
aber so, kein wort darĂŒber . da fragt man sich schon: qui bono ?
(in welche richtung solches ansinnen deutet, kann man erahnen, wenn man sich das heutige
urteil des geheimen schiedsgerichts, wegen dem yukos fall zu gemĂŒte fĂŒhrt.)
(ein derartiges urteil könnte auch die schweiz ereilen,
wenn das TTIPS abkommen von unserer einheimischen,
von allen guten geistern verlassenen politiker-mischpoke, tatsÀchlich unterzeichnet wird )

ELECTRONIC♚MAIL
QUANTIFIED BY VERTIGO
LOCODENO.RESEARCH.NORWAY

Wegen Aufrufen zum Frieden: KP-Fraktion im ukrainischen Parlament wird aufgelöst | Politik | RIA Novosti

http://de.ria.ru/politics/20140723/269086154.html

RIA Novosti
Wegen Aufrufen zum Frieden: KP-Fraktion im ukrainischen Parlament wird aufgelöst
Wegen Aufrufen zum Frieden: KP-Fraktion im ukrainischen Parlament wird aufgelöst

12:16
 23/07/2014
 Die KP-Fraktion im ukrainischen Parlament wird am Donnerstag aufgelöst, wie der Parlamentschef Alexander Turtschinow am Mittwoch ankĂŒndigte.>>

andere Nachrichten des Tages

ELECTRONIC♚MAIL
QUANTIFIED BY VERTIGO
LOCODENO.RESEARCH.NORWAY

ALLES SCHALL UND RAUCH

kein einziger journalist stellt sich fragen,
die eigentlich sofort auf der hand lÀgen, wenn man den sachverhalt tatsachlich erhellen wollte.
prioritÀr wÀre doch die frage zu den spezifischen flugphysikalischen parametern.
warum schlug der flieger auf dem gebiet der autonomen republik donezk auf ?
wÀre der jet von diesem gebiet aus abgeschossenen worden,
wÀre er doch nicht wie ein stein vom himmel gefallen,
sondern hÀtte bei einer flughöhe von 10 km und einer geschwindigkeit von 900 km/h,
wÀhrend der dauer des absturzvorgangs in richtung boden,
nur schon aus grĂŒnden der physik, noch eine nicht zu unterschĂ€tzende strecke zurĂŒckgelegt.
zu beachten wĂ€ren dabei natĂŒrlich die meteorologischen verhĂ€ltnisse,
sowie der zustand des flugzeuges nach einem allfÀlligen raketentreffer.
lĂ€ge es unter berĂŒcksichtigung dieser fakten und der annahme der raketenhypothese nicht nĂ€her,
daraus zu schliessen, dass das flugzeug von einem punkt aus,
der viele kilometer vor dem gebiet der aufstÀndischen republik liegt, beschossen wurde ?
vor allem ist es auch sehr befremdlich, dass im westen unterschlagen wird, dass die ukraine sich weigert die aufzeichnung des sprachverkehrs von der ukrainischen luftleitstelle und den piloten der maschine von malaysian air öffentlich zu machen. zudem ist es schleierhaft wieso niemand eine erklĂ€rung dafĂŒr verlangt, warum die maschine ausgerechnet in diese luftstrasse umdirigiert wurde, im gegensatz zu etlichen flugzeugen,welche diesen abschnitt zuvor passiert hatten ?
dann sollte man fragen: qui bono ?
zu allerletzt wĂŒrde wĂŒrde so eine verwerfliche aktion den seperatisten zum vorteil gereichen. der ’schwarze peter‘ wird ihnen jetzt schon uni-sono von westlicher seite aus zugeschoben,unter aufbringung jeder x-beliebigen spekulation.
allein der seite der ukrainischen streitkrĂ€fte könnte eine ‚false flag’operation als legitimation dienen, und kĂ€me wie gerufen,
um einen militĂ€rischen brachialeinsatz, unter anwendung aller mittel fĂŒr die schnelle niederschlagung allen widerstandes zu nutzen.
notabene in einem gebiet wo die anwendung schwerer militĂ€rischer mittel, eigentlich niemals hĂ€tte erlaubt werden dĂŒrfen.(durch die mobilmachung der armee gegen teile des eigenen volkes, glaubt doch wohl nicht einmal der grösste optimist, dass die kombatanten jemals wieder wie ein herz und eine seele zusammen leben können, wenn schon der blosse befriedungsvorschlag von den abgeordneten der KP dazu fĂŒhrt, dass es in der rada zu tumultartigen szenen kommt an dessen ende porotschenko den antrag zum verbot der KP unterschreibt)
welchen vorteil russland, das sicher massive sanktionen aus dieser angelegenheit zu befĂŒrchten hat, daraus jetzt genau ziehen sollte, ist mir ziemlich schleierhaft.
nichts desto trotz konnte man schon heute morgen den anlaufenden medien-tsunami beobachten,
mit immer grösseren bashingwellen gegen russland und prÀsident putin.
es ist beinahe unglaublich wie einseitig die gleichgeschaltete berichterstattung
von ard und zdf abgespuhlt wird, und dabei wie ein gut geölter indoktrinations-generator funktioniert.
immer mehr werden fakten aus geprĂŒften quellen durch blosse behauptungen ersetzt.
was kĂŒmmern einem die sachverhalte. vor allem, wenn dadurch die bevorzugte ideologie desavouiert wird.
immer dreister wird wunschgemÀss, entgegen jediglicher vorherrschender faktenlage,
eine passgenau zurecht-designte ‚realitĂ€t‘ kurzum per befehlstruktur herbeikonfiguriert.
es ist deprimierend, dass europa nicht den willen aufbringt,
dieser roll back strategie aus den denkschmieden amerikanischer think-tanks
einen selbstbewussten eigenen weg entgegenzusetzen.
wie verzweifelt eindimensional muss das denkmodell der tonangebenden machtzirkel ausgestaltet sein,
und viel schlimmer, welch abgrundtiefe herrenmensch verblendung und welch progressiv-exponentieller zynismus,
die sich durch solche persönlichkeits-deformationen manifestieren
und sich dergestalt einen weg in die welt zu bahnen wissen,
von wo aus sie ihre apokalyptischen reiter mit sardonischer mine, zu immer neuen ufern eilen lassen, den ufern des kapitals. der schnöde mammon ist es, der die spirale des konspirativen befeuert und die gewalt endlos weiter treibt.
darum auch der versuch das astronomisch wuchernde, sich jeder begrenzung entziehende wachstum von immer neu erzeugtem kapital,
das in die westlichen finanzwelt gepumpt wird, einer kontrollierbaren fluktuation zu unterwerfen.
denn es erzeugt einen unaufhörlichen bedarf an entsprechenden investitionsmöglichkeiten.
dieser strom fĂŒhrt dazu, dass in beschleunigender form, kein stein mehr auf dem anderen bleibt.
alle staatlichen institutionen geraten, eine um die andere in den sog dieses zerstörenden wahnsinns.
erarbeitete vermögenswerte des volkes werden sukzessive in wenige private hĂ€nde ĂŒberfĂŒhrt,
inklusive den jÀhrlich wiederkehrenden renditen, und damit unwiderruflich von jeder mitbestimmung,
einflussnahme und von finanzieller teilhabe abgeschnitten.
durch gezieltes abwirtschaften von infrastruktur, mittels der von lobbyarbeit herbeigefĂŒhrten
verknappung der finanzmittel kann der korrekte betriebsablauf immer mehr gestört werden.
dann entsteht eine abwÀrts-spirale mit wachsendem privatisierungsdruck.
z.b.  bei staatlichen: liegenschaften, wasser, schule, renten, bahn, strasse, kultur usw. (in der ukraine haben sich gerade die komunalen gebĂŒhren verdreifacht)
all das sind die zugrunde liegenden aspekte des masterplans, wieso man russland jetzt so dezidiert in die ecke stellt, und es als ultimativen bösewicht brandmarkt.
man will an die werte des landes, um so neue möglichkeiten fĂŒr die kapitalanleger zu schaffen, wodurch man ganz russland der logik der neofeudalistischen westlichen verwertungsmaschinerie unterwerfen kann.
vor allem sollen die profite auf die konten westlicher protagonisten umgeleitet werden.
die frage bleibt: wer ist der profiteur der tieferen vorgÀnge rund um die ukraine ?
der generalstabmĂ€ssig implantierte russlandhass hat ein ganzen volk inklusive der verluderten oligarchenkaste ergriffen und sich zu einer unkontrollierbaren raserei mit pathologischen zĂŒgen ausgeweitet. ganz soweit sind wir hierzulande sicher noch nicht, aber in vielen redaktionen wird die methode nach dem motto praktiziert:
putin-image böse, dann artikel gut! da heiligt schnell mal der zweck die mittel und man bedient sich bedenkenlos jeder noch so windigen ‚quelle‘. in den letzten monaten beginnt dieser mechanismus schule zu machen und so mancher deutsche artikel liest sich eher wie ‚tumbe‘ propaganda.
wem nĂŒtzt dieses agitieren fĂŒr die destabilisierung der welt ? denn hier ist nicht nur zufall am werk, auch wenn dies immer wieder gern genommen wird, um aus der undefinierbaren ‚kaffeesatz-gemengelage‘ heraus, sogleich mirakulös und mit alleinstellungsmerkmal den ‚russischen satan als urheber zu detektieren.
die elementarsten ablĂ€ufe des ereignisses werden in den leitmedien gerne’ĂŒbersehen‘ und im schatten gelassen,von wo aus sie bevorzugt im einförmigen grundrauschen der geschichte unbemerkt untergehen.
wer ist der architekt dieser lobotomisierung ?

ELECTRONIC♚MAIL
QUANTIFIED BY VERTIGO
LOCODENO.RESEARCH.NORWAY